NEWSLETTER 5 | 29 JULI 2020

Unser letzter Newsletter erreichte Sie Mitte März 2020. Wer hätte damals gedacht, dass es nicht nur zu deutlichen Einschränkungen im Warenverkehr, sondern teils zu kompletten Lock-Downs und dem Verschieben von Leit-Messen kommen würde?

Wir freuen uns, dass es dennoch bei uns gut voran geht: Durch IA.Robotik und ACS Automation Control System, unsere ersten Systemintegratoren in Frankreich und in der Türkei – sind wir nun in Europa großflächig präsent; auch haben wir bereits seit 2019 starke Partner in den USA und Israel. Seit März wurde die Kassow Robots-Partnerfamilie zudem größer durch zusätzliche Partnerunternehmen in Deutschland, Polen und der Schweiz.

2018 stellten wir uns auf der Automatica in München vor, 2019 startete die Produktion der Cobots. 2020 nun gibt erste industrielle Endkunden und Partner, die uns Einblicke in die Praxis geben. Schauen Sie rein in die Videoclips und sehen Sie, wie die 7. Achse ihre Vorteile ausspielt, wenn es um CNC, Etikettieren oder Klebe-Applikationen geht.

In unserem Newsletter fassen wir für Sie alle paar Monate größere Highlights und kleinere Infos kompakt zusammen. Folgen Sie doch zusätzlich Kassow Robots auch auf LinkedIn– vor allem, wenn Sie ganz frisch informiert sein möchten zu neuen Partnern, Applikationen, Fallbeispielen, Medienberichten und die Messepräsenz. Übrigens: Wir hoffen weiterhin, dass es Ende 2020 doch noch mit einzelnen Branchentreffs und einem persönlichen Wiedersehen klappt, zum Beispiel auf der Automatica in München.

Allen Lesern wünschen wir eine gute und vor allem gesunde Sommer-Zeit!
Ihr Dieter Pletscher (Leiter Vertrieb), sales@kassowrobots.com
– im Namen des gesamten Kassow Robots Teams –

 


 

KR1205 UND DIE 7. ACHSE ALS KLARER VORTEIL BEI KLEBE-ANWENDUNGEN

 

AP Niederlande steigert Output, Qualität und Mitarbeiterzufriedenheit

 

Output, Qualität und die Mitarbeiterzufriedenheit konnte das niederländische Unternehmen AP Dank besserer Automatisierung der Produktion von LED-Leuchten verbessern – mithilfe eines Cobots von Kassow Robots. Der KR1205 kommt beim Auftragen von Klebstoff und Dichtmittel im Produktionsprozess zum Einsatz. ESPS, ein Partner von Kassow Robots in den Niederlanden, entwickelte hier eine Automatisierungslösung, die einen Leichtgewichtroboter von Kassow Robots mit einem maßgeschneiderten Klebstoffspender von Dopag kombiniert. „Statt des manuellen Auftragens von Klebstoff und Dichtmittel bei der Produktion nutzt AP Niederlande einen KR1205. Durch die 7. Achse kann eine spezielle Bahn ganz exakt und genau gefahren werden – unabhängig von der Art der Bewegung“, berichtet Edwin Jongedijk von ESPS. Die Reaktion zur Cobot-Lösung war auch bei der Belegschaft sehr positiv: „Unsere Kollegen arbeiten nun sogar lieber – weil sie nicht mehr für Fehler im komplexen Klebeprozess verantwortlich sind. Sie übernehmen jetzt mit Freude andere Aufgaben!“, berichtet der zuständige Projektleiter bei AP. Details zum Fallbeispiel finden Sie auf unserer Website unter diesem Link: Fallbeispiele.

 

 


 

ETIKETTIEREN AUF ENGSTEM RAUM MIT DEM KR810
Wie die 7. Achse ihre enorme Wendigkeit voll ausspielt

 

Haben Sie gesehen, wie unser Leichtgewichtroboter KR810 die Etikettierung übernimmt? Diese Anwendung ist von einem unserer deutschen Partner, der project Automation & Engineering GmbH aus Nordrhein-Westfalen, auf dem Sprung zum Endkunden. Nur durch seine 7 Achsen ist dies trotz begrenzten Platzes möglich! Cobots mit nur 6 Achsen könnten bei dieser Aufgabe nicht erfolgreich sein“, betont Marcel Bleß, Produkt Key Account Manager. Auch die verschiedenen Abstände zur Palette können leicht gehandhabt werden, da diese auf einem Drehteller immer in die richtige Position bewegt wird. Schauen  Sie hier rein ins Video.

 


 

KR810 IM EINSATZ BEI CNC-AUFGABEN
Seitliche Platzierung des Cobots ermöglicht zudem den freien Zugang zur Maschine

 

Swiss Cobots, ein Schweizer Partner von Kassow Robots, zeigt, wie die 7. Achse ihren Vorteil voll und ganz ausnutzt . Der Leichtgewichtroboter ist seitlich neben der Maschinenöffnung platziert und greift ums Eck in die Maschine und serledigt CNC-Aufgaben Zusatzvorteil: Da KR810 somit nicht mitten vor der Öffnung steht, ermöglich das den freien Zugang zur Maschine. Schauen  Sie hier rein ins Video.

 


 

Kassow Robots familie WÄCHST WEITER: NEUE PARTNER
Die kompletten Kontaktdaten aller unserer Partner finden Sie auf unserer Website in der Rubrik “Partners”
Seit dem letzten Newsletter konnten wir folgende Partner neu begrüßen:

- ACS Automation Control Systems (Turkey, Istanbul)
- IA Robotics (France, Louviers)
- ibk (Germany, Hannover)
- Kogena Automation (Poland, Wroclaw)
- Swiss Cobots (Switzerland, Canton of Glarus)


Aus zwei mach vier: Produktfamilie hat sich verdoppelt

Vier 7-Achsen Cobots sind bereit für den Einsatz

Zugegeben: Unser Timing war – im Nachhinein betrachtet – „super schlau“. Aber es war nun einmal so, dass im Frühjahr die Produktion der beiden Mitglieder KR1805 (1,80 Meter Reichweite / 5 Kilogramm Traglast) und KR1410 (1,40 Meter / 10 Kilogramm) startete. Lockdown hin- oder her: Diese Verdopplung der Kassow Robots-Produktfamilie wollten wir doch umgehend kommunizieren. Für alle, bei denen das in der Corona-Hektik untergegangen ist, hier nochmals zusammengefasst: Zu unserer Produktfamilie gehören aktuell (Stand Juli 2020) diese vier Leichtgewichtroboter: KR810 (Reichweite 0,85m / Traglast 10kg), KR1205 (1,20m / 5kg), KR1410 (1,40m / 10kg), KR1805 (1,80m / 5kg). Und dabei nicht zu vergessen: Jeder Cobot hat 7 Achsen bei Gelenkgeschwindigkeiten von 225 Grad pro Sekunden und auch ein Data/Ethernet Anschluss ist standardmäßig verbaut!


+++info-tocker +++ info-Ticker +++ infor Ticker +++

Video Tutorials / Technischer Support / Dieter Pletscher im Interview / Messen

Video tutorials
Auf dem Youtube Channel von Kassow Robots finden Sie Anwendungsvideos, aber auch ab sofort vier Video Tutorials: (1) Aufbau (2) Einfaches Programmieren (3) Sicherheit (4) I/O. Schauen Sie hier rein auf Youtube: Video Tutorials Kassow Robots.

Neue Support-Mailadresse
Sie sind Endkunde oder Partner von Kassow Robots und haben spezifische technische Rückfragen zu unseren Robotern? Ab sofort gibt es mitsupport@kassowrobots.com eine extra E-Mail-Adresse, kommen Sie auf uns zu! Wir helfen gerne.

“EINE KRAFTVOLLE COBOT-FAMILIE” (ROBOTIK & PRODUKTION, JUNI 2020): Dieter Pletscher über die Entwicklung von Kassow Robots seit 2018
ROBOTIK UND PRODUKTION sprach mit Vertriebschef Dieter Pletscher und fragte ihn, wie sich das Unternehmen mit dem Motto „strong – fast – simple“ seit der ersten Vorstellung des Unternehmens auf der Automatica 2018 entwickelt hat und was die Pläne für die Zukunft sind. Lesen Sie hier den Artikel: Robotik und Produktion (Ausgabe 3 / Juni 2020)

Automatica 2020 & Messen
Drücken wir uns allen die Daumen, dass die auf den 8. Bis 11. Dezember 2020 verschobene Automatica Ende des Jahres stattfinden kann! Einen Überblick über die Messen, auf die Kassow Robots und / oder Partner ausstellen, finden Sie unter „Über uns“ >>> “Meet us” die Messepräsenz von Kassow Robots und seinen Partnern.



Über Kassow Robots:

Mit dem Claim „Strong, Fast, Simple“ entwickelt und produziert Kassow Robots (Sitz: Kastrup/Kopenhagen) einzigartig effiziente industrielle Leichtgewicht-Cobots mit 7 Achsen. Diese sind trotz großer Reichweite nicht nur extrem stark und schnell und können aufgrund ihrer Kompaktheit auf engstem Raum zum Einsatz kommen. Sie ermöglichen Mittelständlern sowie großen Industrieunternehmen, komplexe Automatisierung und Programmierung flexibel, eigenständig und kosteneffizient umzusetzen. Mit Kristian Kassow als CEO und Dieter Pletscher als Vertriebschef treiben zwei ausgewiesene Robotik-Kenner den Unternehmensaufbau voran.

 Zur Kassow Robots-Produktfamilie gehören die Cobots KR 810 (mit 850mm Reichweite/ 10 kg Traglast), KR 1205 (mit 1200mm Reichweite/ 5 kg Traglast), KR 1410 (1400 mm / 10 kg) sowie KR 1805 (mit 1800mm Reichweite/ 5 kg Traglast).

Das Start-Up mit einem erfahrenen Gründerteam stellte sich 2018 auf der Automatica-Messe in München erstmals vor und wird auch 2020 dort ausstellen (16.-19. Juni 2020).